Die Chronotherapie versorgt mit der optimalen Substanz zum wirksamsten Zeitpunkt
Bezugsquellen: Erhältlich in Apotheken oder über die Firma Pharmatrans | Bestell-Hotline: 00800-8020 8020

Einführung in die Chronobiologie:

Wirksamer heilen mit der inneren Uhr

Das Wissen um die Wirkung der Pflanzeninhaltsstoffe wird immer konkreter. Aus vielen, vielen Dutzend Substanzen werden Präparate mit wirklich spezieller Zielsetzung konzipiert. Von besonderer Bedeutung ist dabei, zu welchem Zeitpunkt und in welcher Kombination wir sie unserem Organismus zur Verfügung stellen. Die Chronotherapie verordnet therapeutische Maßnahmen im Einklang mit der inneren Uhr. Ein kompliziertes Regelwerk schreibt den besten Augen­blick für die größte Wirkung mit der geringsten Dosis für eine intelligente Interaktion der Stoffe miteinander vor. Hier korrigiert die verblüffende Wissenschaft der Chrono­biologie Fehlentwicklungen der vergangenen Jahrzehnte. So wird ausgeschlossen, das Richtige zum falschen Zeitpunkt zu tun.

Ein kompliziertes Regelwerk schreibt den besten Augen­blick für die größte Wirkung mit der geringsten Dosis für eine intelligente Interaktion der Stoffe miteinander vor.

Die Chronotherapie kann der entscheidende Faktor sein, den Körper gerade dann zu unterstützen, wenn die Hilfe größte Wirkung auslöst. Die Effizienz einer Behandlung wird erhöht, ungewollte Nebenwirkungen werden verringert.

Die vier Grundsätze der Chronotherapie sind:

  • die optimale Substanz
  • die richtige Menge
  • das angesteuerte Zielorgan
  • der wirksamste Zeitpunkt

Die junge Bewegung Anti-Aging-Medizin setzt sich ein hohes Ziel. Sie will biologische Abläufe im menschlichen Körper verändern. Diese Prägungen sind in Millionen Jahren entstanden. Für jedes Gewebe, für jedes Organ ist eine begrenzte Lebensspanne vorgegeben. Unser Altern hat eine enorm lange evolutionäre Geschichte. Wir haben die Zuversicht, sie innerhalb weniger Jahrzehnte aufzuheben oder umzukehren.

To top Nach oben

 
Lesen Sie weiter: «Der Mensch ist, was er isst»