Gefahr für die Gefäße zur Versorgung von Herz und Gehirn
Bezugsquellen: Erhältlich in Apotheken oder über die Firma Pharmatrans | Bestell-Hotline: 00800-8020 8020

Die Schattenseiten des Stoffwechsels

Erheblicher biologischer Schaden

Es ist eine Kettenreaktion, die erheblichen biologischen Schaden anrichtet. Sensible Zellbestandteile sind durch Oxidation besonders gefährdet: Die hauchdünnen Membran­häutchen und die Erbsubstanz DNA.

Oxidative Schäden legen auch die Energieversorgung der Zelle lahm. Auch das ist Teil unseres biologischen Alterns. Der aussichtslose Kampf kann bis zur Zerstörung der Zelle führen. Sind zu viele betroffen, altern wir. Am Ende stirbt ein ganzes Organ. Beide Schädigungen – der inflammatorische Stress (die schleichenden Entzündungen) und der oxidative Stress (die Attacken der Sauerstoffradikale) verlaufen völlig im Hintergrund, ohne alarmierende Symptome, Jahrzehnte lang. Sekunde für Sekunde addieren sich die negativen Wirkungsfaktoren zu den chronischen Erkrankungen des Alters. Wir leben immer länger und werden schon dadurch immer kranker.

Unter den ersten Opfern sind die wichtigen Gefäße zur Versorgung des Herzens und des Gehirns. Je älter wir werden, umso schwieriger wird es auch für alle anderen Organe, damit fertig zu werden. Während die Veränderungen lange Zeit völlig unauffällig sind, bilden sie den Nährboden für die Volkskrankheiten unserer Zeit.

Unter den ersten Opfern sind die wichtigen Gefäße zur Versorgung des Herzens und des Gehirns.

To top Nach oben